/ Home 

 




Aktuelles
Trierer Dr. Günther Matheis zum Vize-Präsidenten der Bundesärztekammer gewählt (PM der LÄK RLP v. 01.11.2021)

Der 125. Deutsche Ärztetag in Berlin hat den Präsidenten der Landesärztekammer Rheinland-Pfalz und ehem. Vorsitzenden der Bezirksärztekammer Trier, Dr. Günther Matheis, zum Vize-Präsidenten der Bundesärztekammer gewählt. Die 250 Delegierten des Deutschen Ärztetages wählten den 63-jährigen Thorax-Chirurgen mit großer Mehrheit in dieses Amt und somit in die bundesweite Führungsspitze.


Der Vorstand der Bundesärztekammer besteht aus dem Präsidenten und zwei Vize-Präsidenten, den Präsidenten der Landesärztekammern - die geborene Mitglieder der Bundesärztekammer sind - und zwei weiteren Ärztinnen/Ärzten. Die Amtszeit des Vorstands beträgt vier Jahre. Die laufende Legislaturperiode dauert bis 2023. Die Wahl eines Vize-Präsidenten während der laufenden Amtszeit war nötig geworden, da die bisherige Vize-Präsidentin Dr. Heidrun Gitter (Bremen) verstarb.

 

Dr. Günther Matheis ist seit 2016 Mitglied im Vorstand der Bundesärztekammer und bereits seit längerem in vielen Gremien der Bundesärztekammer aktiv: als Vorsitzender der Ständigen Konferenz Fortbildung sowie als Beauftragter der Bundesärztekammer für die bundesweiten Transplantationsgremien und

ebenfalls als Beauftragter für behinderte Menschen.

Seit 2016 ist Matheis Präsident der Landesärztekammer Rheinland-Pfalz; zuvor war er bereits Vorsitzender der Bezirksärztekammer Trier.

 

Die berufspolitische Arbeit auf Bundesebene ist für Matheis eine wichtige Ergänzung zu seinem landespolitischen Engagement: „So kann ich Themen für die gesamte Ärzteschaft landes- und bundesweit im Blick haben und für die Kolleginnen und Kollegen sowohl im niedergelassenen als auch im stationären Bereich gestalten.

Wichtig ist es mir auch, auf Bundesebene gemeinsam tragfähige Beschlüsse zu erwirken.“



zurück
Copyright | 2021 Bezirksärztekammer Trier. Letzte Aktualisierung: 15.05.2018
Impressum | Sitemap