/ Home 

 




Kontaktinformationen
Sie erreichen uns telefonisch am besten während der Kernarbeitszeiten:
Mo – Do: 9.00 – 11.30 Uhr und 14.00 – 16.00 Uhr
Fr: 9.00 – 13.00 Uhr

Termine sind während der Öffnungszeiten möglich
Mo – Do: 8.00 – 17.00 Uhr
Fr: 8.00 – 15.00 Uhr


Aktuelles
Fortbildungsveranstaltung: „Sterbehilfe – Straftat oder Menschlichkeit?“ am 22.05.2019, 17:00 Uhr bis 20:00 Uhr
- [20.03.2019]

Die Fortbildungsbeauftragten der Bezirksärztekammer Trier, Frau Dr. Jutta Gradel und Herr Prof. Dr. Detlef Ockert, laden Ärztinnen und Ärzte, Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten sowie Gesundheits- und Krankenpfleger/innen zu einer gemeinsamen Fortbildungsveranstaltung ein. Referieren wird u.a. Herr Prof. Dr. Giovanni Maio, Direktor des Instituts für Ethik und Geschichte der Medizin der Universität Freiburg.

[mehr...]

Weiterbildungsverbund Trier gegründet
Weiterbildungsverbund Trier gegründet
- [03.04.2019]

Ein neuer Weiterbildungsverbund erleichtert jungen Ärzten den Einstieg Künftig wird die berufliche Entwicklung junger Ärzte zum niedergelassenen Arzt in Trier deutlich erleichtert Die im MEDI Verbund Trier organisierten niedergelassenen Ärzte haben zusammen mit den beiden großen Krankenhäusern der Region, dem Klinikum Mutterhaus der Borromäerinnen und dem Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Trier einen Weiterbildungsverbund gegründet, der sich dies zum Ziel setzt. Bei der Vorstellung des neuen Weiterbildungsverbundes am 3. April 2019 im Ärztehaus Trier begrüßten diese Initiative der Landrat Günther Schartz (Kreis Trier-Saarburg), der Oberbürgermeister Wolfram Leibe (Stadt Trier) und der Vorsitzende der Bezirksärztekammer Trier, Herr Dr. med. Walter Gardel.

[mehr...]
Arztzahlstatistik: Die Lücke zwischen Alt und Jung wird immer größer (PM der LÄK RLP v. 29.03.2019)
- [29.03.2019]

Die allgemeine demografische Entwicklung macht auch vor den Ärztinnen und Ärzten in Rheinland-Pfalz nicht Halt. Immer mehr Ärztinnen und Ärzte rücken immer näher an die Phase ihres Ruhestandes heran, aber immer weniger junge Ärztinnen und Ärzte rücken nach.  Statistisch gesehen ist jeder zweite berufstätige Arzt/Ärztin in Rheinland-Pfalz 50 Jahre und älter. Hinzu kommt, dass fast jeder vierte berufstätige Arzt 60 Jahre und älter ist. Das geht aus der Ärztestatistik (Stichtag 31.12.2018) hervor, welche die Landesärztekammer Rheinland-Pfalz jetzt ausgewertet hat.

[mehr...]
Schlichtungsstelle: wenig festgestellte Behandlungsfehler (PM der Landesärztekammer RLP v. 27.03.2019)
- [27.03.2019]

Seit über vier Jahrzehnten ist die Schlichtungsstelle der Landesärztekammer Rheinland-Pfalz für Patientinnen und Patienten eine verlässliche Anlaufstelle. Patientinnen und Patienten, die in Rheinland-Pfalz behandelt worden sind und einen ärztlichen Behandlungsfehler vermuten, können sich an die Schlichtungsstelle wenden. Dort erhalten sie objektive Gutachten auf der Grundlage ärztlichen Sachverstandes, um ihrem Verdacht auf den Grund zu gehen.

[mehr...]
Tarifeinigung für Medizinische Fachangestellte
- [21.03.2019]

Verband medizinischer Fachberufe e.V. und AAA vereinbaren 4,5 Prozent mehr Gehalt in zwei Stufen (Gemeinsame Pressemitteilung der Arbeitsgemeinschaft zur Regelung der Arbeitsbedingungen der Arzthelferinnen/Medizinischen Fachangestellten und des Verbands medizinischer Fachberufe e.V.)

[mehr...]
Forschungsprojekt der Universität Trier: Mehr als 2.000 Zwangssterilisationen in der Region Trier
Forschungsprojekt der Universität Trier: Mehr als 2.000 Zwangssterilisationen in der Region Trier
- [15.03.2019]

Ein Projekt der Universität Trier legt neue Erkenntnisse zur Beteiligung von Ärzten im ehemaligen Regierungsbezirk Trier an der nationalsozialistischen Rassenhygiene vor. Wir freuen uns gemeinsam mit den Partnern des Projekts, dass die Erforschung dieser Fragen auf eine fundierte wissenschaftliche Basis gestellt wurde. Die Ergebnisse werden am 28. März 2019 ab 19:00 Uhr im Ärztehaus Trier präsentiert.

[mehr...]
Montgomery: Umfassendes Tabakwerbeverbot muss jetzt kommen (Pressemitteilung der Bundesärztekammer v. 12.02.2019)
- [12.02.2019]

Zur Ankündigung von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU), sich für weitere Einschränkungen bei der Tabakwerbung einzusetzen, erklärt Prof. Dr. Frank Ulrich Montgomery, Präsident der Bundesärztekammer:

[mehr...]
In eigener Sache
- [04.02.2019]

Die mißverständliche und teilweise auch unrichtige Berichterstattung im Trierischen Volksfreund vom 02.02.2019 im Artikel „Ärzte-Chef: Keine Kassenpatienten mehr behandeln“ lässt den Grund für die Äußerungen des Vorsitzenden der Bezirksärztekammer Trier in einem falschen Licht erscheinen.

Dr. Walter Gradel, hat nie behauptet, dass die Anzahl von Arznei- und Heilmittelregressen zugenommen hat. Außerdem hat er die niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte nicht zum kollektiven Zulassungsverzicht aufgerufen, sondern lediglich diese Idee im Rahmen einer Ansprache thematisiert.

Zudem sei noch darauf hingewiesen, dass es bei einem kollektiven Zulassungsverzicht generell nicht um eine Einschränkung der Behandlung von Kassenpatienten geht (im §95b SGB V ist geregelt, dass Kassenpatienten auch nach einem kollektiven Zulassungsverzicht ärztlich behandelt werden könnten, ohne die Kosten selbst tragen zu müssen), sondern die beteiligten Ärzte würden ihre eigene Existenzgrundlage aufs Spiel setzen, um durch einen Systemwechsel einen Beitrag zur Sicherung der ambulanten ärztlichen Versorgung der Kassenpatienten auch in der Zukunft zu leisten.

Zur Ansprache von Dr. Gradel anlässlich des Jahresempfangs

Jahresempfang
- [21.01.2019]

Am 18. Januar 2019 fand der traditionelle Jah­resempfang der Bezirksärztekammer Trier und der Versorgungseinrichtung der Bezirksärzte­kammer Trier im Ärztehaus statt.Der Vorsit­zende der Versorgungseinrichtung der Bezirksärztekammer Trier, Dr. Rüdiger Schneider, konnte ca. 160 Gäste aus Poli­tik, Wirtschaft, befreundeten Kammern und vor allem viele Ärztinnen und Ärzte aus dem Bezirk Trier begrüßen.

[mehr...]
Simon-Reichwein-Plakette
Simon-Reichwein-Plakette
- [21.01.2019]

Auf Vorschlag des Vorstandes wurde im Rahmen des Jahresempfangs Herrn Dr.med. Karl-Eugen Hauptmann, Chefarzt der Kardiologie am Brüderkrankenhaus in Trier, die Simon-Reichwein-Plakette verliehen. Die Bezirksärztekammer Trier ehrt durch die Verleihung der Simon–Reichwein–Plakette seinen Einsatz für die Versorgung der Herzpatienten in der Region Trier, mit dem er sich besondere Verdienste im ärztlichen Beruf sowie um die Gesundheit der Bevölkerung erworben hat.

[mehr...]
Goldene Promotion
Goldene Promotion
- [21.01.2019]

Anlässlich des Jahresempfanges wurden die Goldenen Doktor-Urkun­den an die ehemaligen Promovenden des Jahrganges 1968 von dem Vorsitzenden der Bezirksärztekammer Trier und seiner Stellvertreterin, Dr. Walter Gradel (re.) und Mariza Olivera Galvao (3. von re.), überreicht:

[mehr...]
Copyright | 2019 Bezirksärztekammer Trier. Letzte Aktualisierung: 15.05.2018
Impressum | Sitemap