/ Home 

 




Kontaktinformationen
Sie erreichen uns telefonisch am besten während der Kernarbeitszeiten:
Mo – Do: 9.00 – 11.30 Uhr und 14.00 – 16.00 Uhr
Fr: 9.00 – 13.00 Uhr

Termine sind während der Öffnungszeiten möglich
Mo – Do: 8.00 – 17.00 Uhr
Fr: 8.00 – 15.00 Uhr


Aktuelles
Elektronischer Heilberufsausweis der 2. Generation
- [15.10.2020]

Ab sofort können Sie im Mitgliederbereich der Bezirksärztekammer Trier einen elektronischen Heilberufsausweis (eHBA) beantragen.

Weitere Informationen finden Sie hier

Fragen rund um das Thema elektronischer Heilberufsausweis hat die Bundesärztekammer beantwortet: FAQ


Beachtung der AHA+L+A-Regel ist derzeit erste Bürgerpflicht (PM der LÄK RLP v. 22.10.2020)
- [22.10.2020]

Alltagsmaske tragen, Hygienemaßnahmen beachten, Abstand halten, regelmäßiges Lüften und die Corona-Warn-App benutzen: „Diese bundesweit eingeführten Maßnahmen soll jeder von uns derzeit beherzigen und befolgen. Das ist zurzeit unsere erste Bürgerpflicht“, fordern die Präsidenten der Landesärztekammer Rheinland-Pfalz Dr. Günther Matheis und der Ärztekammer des Saarlands San.-Rat Dr. Josef Mischo aus gegebenem Anlass.

[mehr...]
Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland im Dialog mit Ärztinnen und Ärzten über jüdisches Leben in Deutschland (PM der LÄK RLP v. 30.09.2020)
- [01.10.2020]

Eine Vertreterversammlung der ganz besonderen und bisher noch nicht dagewesenen Art haben die Delegierten der Landesärztekammer Rheinland-Pfalz in Mainz erlebt. Denn neben den traditionellen Regularien lag der Schwerpunkt auf einem Thema, das abseits ärztlicher Selbstverwaltung liegt: dem jüdischen Leben in Deutschland. Herausragender Höhepunkt war hier der Gastvortrag von Dr. med. Josef Schuster, dem Präsidenten des Zentralrats der Juden in Deutschland. Schuster berichtete über den jüdischen Alltag in Deutschland, sprach offen über Antisemitismus und wie man diesem begegnen kann und erläuterte die Schwerpunkte des Zentralrats.

[mehr...]
Ernennung zu Sanitätsräten (PM der LÄK RLP v. 16.09.2020)
Ernennung zu Sanitätsräten (PM der LÄK RLP v. 16.09.2020)
- [16.09.2020]

Große Ehrung und hohe Anerkennung: Für ihre besonderen Verdienste hat Ministerpräsidentin Malu Dreyer Dr. Burkhard Zwerenz (Prüm) und Dr. Rafael Hoffmann (Daun) zu Sanitätsräten ernannt.

Die seltene Auszeichnung Sanitätsrat/Sanitätsrätin verleiht das Land Rheinland-Pfalz traditionell alle zwei Jahre an besonders engagierte Ärztinnen und Ärzte. Ärztinnen und Ärzte, die diesen berufsbezogenen Titel erhalten, blicken zurück auf eine langjährige berufliche und ehrenamtliche Tätigkeit. Mit diesem Engagement haben sich die geehrten Ärztinnen und Ärzte über ihr berufliches Wirken hinaus eine besondere Wertschätzung erworben. Den Geehrten gratulierten Landesärztekammer-Präsident Dr. Günther Matheis und der Vorsitzende der Bezirksärztekammer Trier, Dr. Walter Gradel: „Ärztinnen und Ärzte, die sich unermüdlich und auch in herausfordernden Zeiten ehrenamtlich für ihre Patienten und für die Ärzteschaft einbringen, verdienen unseren Respekt!“

Im Foto vlnr: Dr. Burkhard Zwerenz, Ministerpräsidentin Malu Dreyer, Dr. Walter Gradel, Dr. Rafael Hoffmann, Dr. Günther Matheis. (Fotos Engelmohr, LÄK-RLP)

[mehr...]
Befragung der Weiterbildungsassisten*Innen
Befragung der Weiterbildungsassisten*Innen
- [21.08.2020]

JETZT MITMACHEN: Seit dem 17. August 2020 läuft die Befragung der Weiterbildungsassisten*Innen. Die Teilnahme ist möglich bis zum 15. September 2020!

Bundesprogramm „Ausbildungsplätze sichern“
- [20.08.2020]

Die Bundesregierung hat das Programm „Ausbildungsplätze sichern“ aufgelegt, das Prämien und Zuschüsse für Ausbildungsbetriebe unter bestimmten Voraussetzungen vorsieht. Insbesondere ist die Förderung für folgende Fälle vorgesehen:

[mehr...]
Verbund-Weiterbildung im ÖGD kann für Ärztenachwuchs sehr interessant sein (PM der LÄK RLP v. 12.08.2020)
- [17.08.2020]

Wertschätzung für den Öffentlichen Gesundheitsdienst (ÖGD) ist gut und richtig, doch der ÖGD braucht auch zukunftsfeste Ideen und Maßnahmen, um wieder mehr ärztlichen Nachwuchs für die wichtige Arbeit in den Gesundheitsämtern zu motivieren. Gerade in der jetzigen Zeit hat sich gezeigt, wie wichtig der ÖGD ist: „Pandemien kann man nicht allein politisch bekämpfen, sondern nur gemeinsam mit fachlicher Unterstützung direkt vor Ort“, erklärt Dr. Günther Matheis, Präsident der Landesärztekammer Rheinland-Pfalz.

[mehr...]
Weiterbildung: Befragung zum Thema „Arbeiten und Leben in der Region Trier“
Weiterbildung: Befragung zum Thema „Arbeiten und Leben in der Region Trier“
- [23.07.2020]

In Zusammenarbeit mit dem Fachbereich Soziologie der Universität Trier werden wir nach den Sommerferien eine Befragung der Weiterbildungsassistent*innen zum Thema „Arbeiten und Leben in der Region Trier“ durchführen. In erster Linie interessieren uns die Gründe, die diese bewogen haben, sich in unserer Region weiterzubilden und ihre daran anschließenden Pläne. Es handelt sich nicht um eine Bewertung und Beurteilung der jetzigen Weiterbildung mit Weiterbilder und Weiterbildungsstätte, sondern um Wünsche, Erwartungen und Vorstellungen der Weiterbildungsassistent*innen.

[mehr...]
Landesärztekammer-Präsident: Mit guten Worten alleine gewinnen wir keinen Nachwuchs im Öffentlichen Gesundheitsdienst (PM der LÄK RLP v. 26.06.2020)
- [26.06.2020]

Der Öffentliche Gesundheitsdienst (ÖGD) braucht mehr Unterstützung; gerade während der aktuellen Corona-Pandemie hat sich gezeigt, wie wichtig der ÖGD ist. Aber auch unabhängig davon haben sich in den vergangenen Jahren die vielen ÖGD-Aufgaben parallel zur Weiterentwicklung der Medizin ständig mitentwickelt. Doch die personelle Ausstattung hat bei dieser Entwicklung nicht Schritt gehalten. Darauf weist Dr. Günther Matheis, Präsident der Landesärztekammer Rheinland-Pfalz, hin.

[mehr...]
Corona: Geschäftsstelle / Publikumsverkehr / Veranstaltungen / MFA Abschlussprüfungen
- [24.06.2020]

Der weitere Verlauf der Ausbreitung des Corona-Virus ist kaum abzusehen.

In Zuge der Corona-Pandemie war der Zugang zum Ärztehaus für einen längeren Zeitraum nicht möglich.

Nunmehr sind solche Besuche im Ärztehaus Trier, z.B. zur Abgabe von Anträgen für Weiterbildungs-Anerkennungen, nach vorheriger Terminvereinbarung wieder möglich. Allerdings sind dabei Hygienemaßnahmen zu beachten und eine Mund-Nasenabdeckung zu tragen.

Natürlich können Sie uns auch weiterhin (kontaktlos) per E-Mail, Post oder telefonisch erreichen.

Seit dem 11.05.2020 finden auch wieder Prüfungen im Bereich der ärztlichen Weiterbildung statt. Wir bitten um Verständnis, dass zunächst die abgesagten Prüfungen durchgeführt wurden.

Fortbildungsveranstaltungen finden bis zum Ende der Sommerferien im Ärztehaus nicht mehr statt, da wir in Abstimmung mit der KV-RLP, die das Sitzungsgeschäft im Ärztehaus betreut, aufgrund der vorgegebenen Abstandsregelungen nur kleinste Gruppen betreuen dürfen.

Bei externen Fortbildungsveranstaltungen empfehlen wir, sich im Vorfeld bei dem Veranstalter zu erkundigen, ob die Veranstaltung stattfindet.

[mehr...]
Neues Meldeformular des RKI
- [18.06.2020]

Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat ein neues Meldeformular für Infektionskrankheiten herausgegeben. Es wird darum gebeten, künftig nur noch das neue Formular zu nutzen. Das RKI hat für einzelne Infektionserkrankungen den Umfang der zu erhebenden Daten deutlich ausgeweitet, so dass Sie bitte auch die Rückseite des Formulars beachten.

Copyright | 2020 Bezirksärztekammer Trier. Letzte Aktualisierung: 15.05.2018
Impressum | Sitemap