/ Home 

 




Kontaktinformationen
Sie erreichen uns telefonisch am besten während der Kernarbeitszeiten:
Mo – Do: 9.00 – 11.30 Uhr und 14.00 – 16.00 Uhr
Fr: 9.00 – 13.00 Uhr

Termine sind während der Öffnungszeiten möglich
Mo – Do: 8.00 – 17.00 Uhr
Fr: 8.00 – 15.00 Uhr


Aktuelles
Europäische Datenschutz-Grundverordnung
- [17.04.2018]

Im Hinblick auf die am 25. Mai 2018 in Kraft tretende EU- Datenschutzgrundverordnung haben wir einige Informationen und weiterführende Links für Sie bereitgestellt, wo Sie Muster ud Checklisten finden:  hier.


121. Deutscher Ärztetag in Erfurt
- [14.05.2018]

Der 121. Deutsche Ärztetag in Erfurt ist beendet. Alle Pressemitteilungen und Beschlüsse finden Sie hier.

G-BA-Konzept zur gestuften Notfallversorgung ist Leid und Freud zugleich (PM der LÄK RLP v. 23.04.2018)
- [23.04.2018]

Mainz. Die Landesärztekammer Rheinland-Pfalz begrüßt die Zusage von Gesundheitsministerium Sabine Bätzing-Lichtenthäler, einen „Kahlschlag“ in der Krankenhauslandschaft im Land nicht zuzulassen. Diese Befürchtung kam landesweit auf, nach dem der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) kürzlich seine Regelungen für ein gestuftes System der stationären Notfallversorgung präsentiert hatte. Um mögliche Versorgungslücken zu vermeiden, werde das Land für einzelne Krankenhäuser, die für die Aufrechterhaltung einer guten Notfallversorgung unabdingbar sind, Ausnahmeregelungen einsetzen, so die Ministerin.

[mehr...]
Schlichtungsstelle: Weniger festgestellte Behandlungsfehler (PM der LÄK RLP v. 20.03.2018)
- [20.03.2018]

Patientinnen und Patienten, die in Rheinland-Pfalz behandelt worden sind und einen ärztlichen Behandlungsfehler vermuten, können sich in Mainz an die Schlichtungsstelle der Landesärztekammer Rheinland-Pfalz wenden. Dort erhalten sie nun schon seit vier Jahrzehnten ärztlichen Sachverstand und objektive Gutachten, um ihrem Verdacht auf den Grund zu gehen.

[mehr...]
EU-Datenschutzgrundverordnung: BÄK und KBV legen Informationen für niedergelassene Ärzte vor (PM v. 09.03.2018)
- [09.03.2018]

Die Datenschutzgrundverordnung der Europäischen Union gilt vom 25. Mai 2018 an. Zusammen mit dem im Juli 2017 neu gefassten Bundesdatenschutzgesetz erfolgte eine grundlegende Neuordnung des Datenschutzrechts in Deutschland. Diese datenschutzrechtlichen Bestimmungen sind auch für Ärztinnen und Ärzte relevant. Die Bundesärztekammer (BÄK) und die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) haben deshalb ihre Empfehlungen zur ärztlichen Schweigepflicht, Datenschutz und Datenverarbeitung in der Arztpraxis aktualisiert und ergänzt.

[mehr...]
„Präimplantationsdiagnostik – Dürfen wir Gott ins Handwerk pfuschen?“
- [07.03.2018]

Ziel der Veranstaltung am Samstag, 21.04.2018, ist eine differenzierte Auseinandersetzung mit dem Thema Präimplantationsdiagnostik. Angesichts der rasanten Fortschritte in der Forschung (Beispiel CRISPR/Cas9), der sich daraus ergebenden Möglichkeiten und Gefahren sowie sich anbahnender möglicher Änderungen auch in der Gesetzgebung betrifft das Thema alle Ebenen der Gesellschaft. Die Ärzteschaft als häufig erster Ansprechpartner für Patienten und auch als in der Überweisung und Durchführung direkt Betroffene sollte sich in der gesellschaftlichen Auseinandersetzung mit der Präimplantationsdiagnostik entsprechend einbringen.

[mehr...]
Masterplan ärztliche Versorgung (gem.Pressemitteilung des MSAGD, der KV RLP, der Universitätsmedizin, der KHG RLP, der LÄK RLP und dem Hausärzteverband RLP)
- [15.02.2018]

Partner stellen neues Maßnahmenbündel zur Sicherung der ambulanten ärztlichen Versorgung vor

Gut zehn Jahre nach der Vorlage eines ersten „Masterplans zur Stärkung der ambulanten ärztlichen Versorgung“ haben die Partner des Masterplans heute Bilanz gezogen und weitere Maßnahmen vorgestellt, die dazu beitragen sollen, die ambulante ärztliche Versorgung in Rheinland-Pfalz auch zukünftig auf einem hohen Niveau zu gewährleisten.

Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler betonte, dass ein breites Maßnahmenbündel angefangen bei der Ausbildung über die Fort- und Weiterbildung bis hin zur ärztlichen Berufsausübung erforderlich sei, um den vielfältigen Herausforderungen bei der Sicherung der ärztlichen Versorgung zu begegnen. „Eine Fortschreibung des Masterplans lag deshalb nahe, weil sich in den letzten Jahren die Rahmenbedingungen der ärztlichen Versorgung, insbesondere auch die rechtlichen Möglichkeiten im Bereich der ärztlichen Weiterbildung oder der ärztlichen Berufsausübung, weiterentwickelt haben“, so die Ministerin.

[mehr...]
Datenschutz-Grundverordnung erfordert Nachbesserungen im Versorgungsalltag
- [07.02.2018]

Datenschutz spielt besonders in der Medizin, in der Behandlung von Patienten und dem Umgang mit Gesundheitsdaten eine zentrale Rolle.  Um dieser wichtigen Aufgabe gerecht zu werden, sollten Ärztinnen und Ärzte die geltenden rechtlichen Vorgaben kennen und beachten. Neue Regelungen kommen immer wieder hinzu. So wie die Europäische Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO), die zum 25. Mai 2018 nach einer zweijährigen Übergangsfrist rechtsgültig wird.

[mehr...]
Verbundweiterbildung in Prüm
Verbundweiterbildung in Prüm
- [06.02.2018]

Startschuss für die Verbundweiterbildung in Prüm mit den Praxen Dres. Zwerenz und Schier sowie Hr. Ebbertz, St. Joseph Krankenhaus Prüm, @KV_RLP und @baek_trier am 24. Januar 2018. (Foto: K. Erdim, CTW)

[mehr...]
Universitätsmedizin Mainz, Kassenärztliche Vereinigung, Krankenhausgesellschaft und Landesärztekammer starten Kompetenzzentrum Allgemeinmedizin
- [25.01.2018]

Mainz. Fit für die Zukunft: Die Allgemeinmedizin bekommt weitere Unterstützung.  Universitätsmedizin Mainz, Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz (KV RLP), Krankenhausgesellschaft Rheinland-Pfalz (KGRP) sowie Landesärztekammer Rheinland-Pfalz (LÄK RLP) haben mit einem vierseitigen Vertrag gemeinsam in Mainz das neue Kompetenzzentrum Weiterbildung Allgemeinmedizin gestartet.  (Gem. PM der LÄK RLP, KV RLP, KGRP, Universitätsmedizin v. 25.01.2018)

[mehr...]
Simon-Reichwein-Plakette für Dr. Wolfgang Schäfgen
Simon-Reichwein-Plakette für Dr. Wolfgang Schäfgen
- [22.01.2018]

Auf Vorschlag des Vorstandes wurden im Rahmen des Jahresempfangs Herr Dr.med. Wolfgang Schäfgen, Trierweiler, mit der Simon-Reichwein-Plakette der Bezirksärztekammer Trier ausgezeichnet. Mit seinem Einsatz für die Palliativmedizin und die Gründung eines ambulanten Ethikkomitees in Trier, hat er, so Dr. Gradel in seiner Laudatio, sich große Verdienste um den ärztlichen Berufsstand erworben.

[mehr...]
Copyright | 2018 Bezirksärztekammer Trier. Letzte Aktualisierung: 15.05.2018
Impressum | Sitemap