/ Home / Mitglieder / Beitrag / Gebühr MFA 

 




Gebühr für die Ausbildung von Medizinischen Fachangestellte

Die Bezirksärztekammer Trier ist zuständige Stelle im Sinne des Berufsbildungsgesetzes für die Berufsausbildung der Medizinischen Fachangestellten.
Die Bezirksärztekammer Trier ist nach § 1 Abs. 2 der Beitragsordnung in Verbindung mit § 17 der Hauptsatzung berechtigt, Beiträge zur Deckung der Aufwendung für die Berufsausbildung von Medizinischen Fachangestellten zu erheben.

Die Gebühr wird nicht nur von den Mitgliedern erhoben, die Medizinischen Fachangestellten ausbilden oder auch beschäftigen. Vielmehr wird die Umlage von allen Ärztinnen und Ärzten erhoben, die einen Nutzen von der Durchführung der Ausbildung der Medizinischen Fachangestellten haben und denen damit die Ausbildung von Medizinischen Fachangestellten zugute kommt.

Die Gebühren für die Ausbildung der Medizinischen Fachangestellten wurden von der Vertreterversammlung der Bezirksärztekammer Trier am 21.11.2018 neu geregelt, nachdem die bestehende Rücklage aufgebraucht worden ist. Danach ist von den niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten sowie den ermächtigten Chefärzten ein Betrag von 80,00 € jährlich zu zahlen.

Darüber hinaus ist von Ausbildungsbetrieben, bei denen der Ausbilder nicht zu der o.g. Personengruppe gehört (Gesundheitsämter, Krankenhausabteilungen, Bundeswehr, MVZ), eine Eintragungsgebühr je Ausbildungsvertrag von 540,00 € (sechsfacher Betrag) zu zahlen.

Ihr Ansprechpartner



Frau Monika Reichert
Tel.: 0651-99475916
E-Mail



Copyright | 2019 Bezirksärztekammer Trier. Letzte Aktualisierung: 15.05.2018
Impressum | Sitemap