/ Home / MFA / Zwischenprüfung 

 




Informationen zur MFA Zwischenprüfung
Nachstehend finden Sie folgende Informationen:



Die Zwischenprüfung findet einmal jährlich im Zeitraum Februar bis März statt.

Sie dient der Ermittlung des Leistungsstandes der/des Auszubildenden und prüft die in den ersten 18 Monaten der Ausbildung erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten ab. An ihr nimmt in der Regel der Auszubildende teil, wenn er sich in der Fachstufe I der Berufsbildenden Schule befindet.

Nähere Angaben bezüglich Dauer, Prüfungsbereiche und Inhalte entnehmen Sie bitte der aktuellen Zwischenprüfungsordnung für MFA.

Folgende Unterlagen müssen eingereicht werden:

  • Anmeldeformular durch Ausbilder und Auszubildende unterschrieben
  • Das ordnungsgemäß geführte Ausbildungsnachweisheft (Berichtsheft)
  • Nachweis über Kenntnisse in Erster Hilfe, der zum Zeitpunkt der schriftlichen Prüfung nicht älter als 2 Jahre sein darf, im Original
  • Letztes Zeugnis der Berufsbildenden Schule in Kopie

Wichtig:
Laut Prüfungsordnung ist die Teilnahme an der Zwischenprüfung eine Zulassungsvoraussetzung zur Abschlussprüfung!

Ihre Ansprechpartner



Herr Stefan Leidinger
Tel.: 0651 994759 - 14
E-Mail


Frau Monika Reichert
Tel.: 0651-99475916
E-Mail



Copyright | 2019 Bezirksärztekammer Trier. Letzte Aktualisierung: 15.05.2018
Impressum | Sitemap